Deutsch         English

PARKMUSIK Neue Ho(e)rizonte 2017

Magie der Bilder und des Klangs

Die 21. PARKMUSIK Neue Ho(e)rizonte geht in ein neues Jahrzehnt. Wir freuen uns darüber.

Samstag 26. August 14 Uhr (16) - 22 Uhr
Beginn im Schlossparkmuseum Bad Kreuznach: Sonderausstellung Kenbo / Liang Guojian "Traumland Trombacher Hof". Genau vor 10 Jahren zeigte Kenbo eine Malperformance, die mit dem Anzünden seines Bildes und ratlosen Zuschauern endete. Was daraus geworden ist und welche Bilder weiter wie auf dem Trombacher Hof entstanden, wird in dieser Sonderausstellung in beiden Museen - Schlosspark und Römerhalle - gezeigt. Kenbo selbst und Sigune von Osten werden die PARKMUSIK-Besucher durch die Ausstellung führen. Dauer ca. 75 Minuten. Anschließend geht es gemeinsam in PKWs zum Parkplatz hinter dem Golfclub Nahetal. 

16 Uhr Beginn der Klangwanderung zum Trombacher Hof. (Wer die Museen zeitlich nicht schafft oder nicht besuchen will, kann hier dazustoßen.) Dauer ca. 1,5 Stunden, Länge ca. 2 km. Zu sehen und zu hören ist der chinesisch-deutsche Multimusiker und diesjähriger artist in residence Wu Wei mit der Mundorgel Sheng.

Er brachte die weiteren Künstler ein, denen wir an den 2 Festivaltagen Samstag und Sonntag begegnen: aus Paris die franco-amerikanische Klarinettistin und Komponistin Carol Robinson und den Akkordeonisten und Komponisten Pascal Contet, aus Belgien den Bildhauer, Klanginstallateur und Kontrabassisten Peter Jaquemyn und die Tänzerin Sofia Kakouri, aus Berlin den Tänzer, ehemliges Pina Bausch Ensemble Mitglied Geraldo Si. Ihnen allen ist gemeinsam, dass sie nicht nur Meister ihres jeweiligen Faches sind sondern darüber hinaus vielseitig künstlerisch tätig sind. Auch Sigune von Osten selbst wird dabei sein, als Rezitatorin ebenso wie mit Guzheng (chinesischer Harfe) Stimme und weiteren Instrumenten. Sie arbeitet immer wieder mit Wu Wei zusammen, den sie 1997, kaum dass er in Deutschland angekommen war, erstmalig zur PARKMUSIK einlud. Heute ist er ein Star und gastiert mit den Berliner Philharonikern ebenso wie mit Los Angelos Philhamony oder New York Philharmony.

Am Trombacher Hof angekommen kann man auf dem liebevoll gestalteten Picknickplatz zur Pause sein Picknick auspacken und mit den Besuchern und Künstlern Gedanken austauschen.
Nach Sonnenuntergang findet in der ehemaligen Klosterkapelle das Abendkonzert statt: magische Klänge mit Wu Wei und Sigune von Osten und Pascal Contet mit Musik in Dunkelheit, eine neue Hörerfahrung.

Der Rückweg wird mit unserem persönlichen Shuttleservice organisiert.

 

Sonntag 27. August 11 - 17 Uhr
Der Sonntag beginnt direkt am Trombacher Hof. bis dahin werden die Besucher vom Parkplatz hinter dem Golfclub entweder mit PKWs geshuttelt oder laufen zu Fuß.

Zum neuen Jahrzehnt installieren wir eine neue Reihe: Das junge Konzert, zu der wir junge, vom Deutschen Musikrat prämierte Künstler einladen. Die Ersten sind die drei Tuba-Spieler des Trio21meter60, eine Klangforamtion, die es so noch nie gegeben hat. Der Klangpfad führt in die traumhafte Trombach-Aue mit ihren übermannshohen Blumen und Gräsern. Im Gewölbe-Studio ist das Video "The memory of vine" zu sehen, das den Werdegang der Skulptur von Kenbo/Liang Guojian in der Trombach-Aue 2015 zeigt. Das 2017 daraus fertig gestellte, beeindruckende Bild im neuen Kenbo-Stil wird erstmalig im Foyer präsentiert. In der Rezitation mit Musik hört man bezaubernd zarte Gedichte bedeutender chinesischer Dichter aus alter Zeit und neue Gedichte. Zu gemeinsamen Klangspielen wird das Publikum angeregt. Das Sclusskonzert ist eine spannende Improvisation aller Interpreten.

Interpreten:
Wu Wei, Sheng (chinesische Mundorgel)  Erhu (chinesische 2-saitige Geige),
Bawu (Bambusflöte), Xun (Tonflöte)
Carol Robinson,Klarinette  Texte
Pascal Contet, Akkordeon
Peter Jaquemyn, Kontrabass / Klanginstallation / Holzskulpturen
Geraldo Si und Sofia Kakouri, Tanzperformance

Sigune von Osten, Stimme, Guzheng, Klanginstallation, Gesamtgestaltung

Sa 14 Uhr Treffpunkt Museum Schlosspark Bad Kreuznach
     16 Uhr Parkplatz hinter Golfclub Nahetal 
     Klangpfad vom Parkplatz zum Trombacher Hof (ca. 2km)
     Picknick    amTrombach - ehemlige Klosterkapelle  Ende ca. 22 Uhr

So  11 Uhr Treffpunkt Trombacher Hof (Shuttle vom Parkplatz Golfclub oder zu Fuss)  Gewölbestudio - Klangpfad Trombach-Aue - ehemalige Kapelle  Ende ca. 17 Uhr

Veranstalter Freunde des Trombacher Hofes e.V.
Tickets  € 25 pro Tag  (ermäßigt € 15 Kinder, Studenten, Azubis)
Vorbestellung empfohlen  Überweisung an
Freunde des Trombacher Hofes e.V.  DE83 5409 0000 0001 1629 18
Stichwort  PARKMUSIK Sa u. / oder So
Die Karten liegen dann am Einlass auf Ihren Namen